Wo wärst Du HEUTE, wenn MORGEN zu spät wäre?

Was wäre, wenn MORGEN ZU SPÄT wäre? Wo wärst Du dann HEUTE?

Für mich ist das eine ganz essenzielle Frage, wenn ich mal nicht weiß wo ich hin will, was gerade mein Ziel ist!  – Doch auch das musste ich erst lernen, indem ich lernte, dass morgen zu spät war, ich zu spät war, obwohl ich die Möglichkeit gehabt hätte rechtzeitig da zu sein. Aber alles auf Anfang…
Man sollte meinen ich wäre verrückt und vielleicht bin ich das auch, aber nachdem ich aus Afrika zurück kam, ging es mir richtig dreckig. Kennt ihr das, grade nach einer Trennung, wenn ihr echt keinen Hunger habt, träge seit, nur heult, Tag und Nacht an nichts anderes denken könnt und glaubt, dass die Erde stehen bleibt. Ende November kam ich zum ersten Mal aus Afrika und bis Ende Februar dachte ich so oft meine Welt geht unter. Einfach zurück ging nicht, weil es zu teuer war und da mein Visum kurz vorm Auslaufen war, hätte ich früher oder später sowieso weg gemusst…  Also bei all den schönen Bildern ist am Ende wie in einem richtig schlechten, kitschigen, unrealistischen Hollywood Liebesfilm Herzschmerz angesagt. – Vereint – Getrennt – Vereint – Getrennt So geht es nun seither. Aber ich werde mir definitiv nicht noch einmal so viel Zeit bei meiner Rückkehr lassen, wie ich es nach der ersten Heimreise getan habe, denn was auch immer mich zurück hielt: Angst, Stimmen anderer, die meine Sache schlecht redeten oder ich selbst… Es hat dazu geführt, dass ich mit Barney, dem kleinen Mann, der mein Herz gestohlen hat, an jenem Montag, bevor ich fuhr, meine letzte Begegnung hatte. Als ich wieder kam, war er bereits in einer weiteren Auswilderungsstufe, sodass ich nicht noch ein letztes Mal seine Hand halten durfte, nicht nochmal seinen kleinen Kulleraugen beim Einschlafen zusehen konnte und wir keinen letzten, gemeinsamen Riverwalk hatten. – Das hat mein Herz gebrochen! 

DESWEGEN: Der Tag an dem ihr das tun sollt, was ihr wollt, ist HEUTE! Morgen kann zu spät sein und nie wieder kommen. Ich werde nie wieder die Chance haben seine Hand zu halten, weil ich ein bisschen zu lange gewartet habe. Also wenn ihr denkt, ich würde gern, aber mach es lieber morgen, dann frag dich: Was wäre wenn morgen zu spät ist? Würdest Du es bereuen? Was wenn es kein morgen mehr gibt?  Nichts ist selbstverständlich. Kein Mensch, kein Tag, kein Leben, kein Sein. Alles ist vergänglich. Lebe im Hier und Jetzt. Das ist die Zeit zum Erfüllen Deiner Träume!

affis.adventures

Advertisements

3 Antworten auf „Wo wärst Du HEUTE, wenn MORGEN zu spät wäre?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s